Auch wir…

… waren völlig fassungslos von der Nachricht, dass in der Nacht von Samstag auf Sonntag am vergangenen Wochenende zwei Pferde des ZRuFV Buldern e.V. – welcher uns bereits seit langen Jahren seine Anlage für ein C-Turnier zur Verfügung stellt – qualvoll verendet sind.

Nach der vom Verein in Auftrag gegebenen Obduktion der Pferde steht fest, dass diese auf Grund von Panik schwerste innere Verletzungen erlitten haben, welche zum Tod der beiden Schulpferde geführt haben. Ein nicht nur wirtschaftlich erheblicher Verlust.

Der Reitverein hat ein Spendenkonto eingerichtet (Volksbank Nottuln, IBAN DE40401643521905696000). Außerdem gibt es einige Benefizaktionen in Dülmen und Buldern.

Wir haben soeben 100,- EUR überwiesen und sind im Gespräch mit dem Reitverein, für eine Benefizaktion.

 

 

Dieser Beitrag wurde unter 2017, Allgemein, Buldern veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.